zur Startseite alle Vitamine im Überblick Entdeckung der Vitamine Kontakt, Hinweise, ...
Entdeckung der Vitamine

Vor allem Krankheiten förderten die Entdeckung von Vitaminen:

Bereits im 2. Jahrtausend v. Chr. war Skorbut, eine Krankheit, die auf Vitamin C-Mangel zurückzuführen ist, bei den Ägyptern bekannt. Die Betroffenen leiden unter Zahnfleischblutungen, Gelenkschmerzen, später unter Zahnausfall und inneren Blutungen. Hinzu kommt eine verminderte Resistenz gegen Infektionen. Ohne Behandlung führt das Leiden zum Tod.
Schon die alten Ägypter und später auch der griechische Arzt Hippokrates wussten ein einfaches Rezept: eine Obst-Therapie.
Jahrhundertelang wütete der Skorbut vor allem unter Seeleuten so heftig, dass oft mehr durch Skorbut starben als durch Waffen.
1928 gelang es schließlich dem ungarischen Biochemiker A. von Szent-György Ascorbinsäure, Vitamin C, aus Zitronensaft zu isolieren. 1932 erhielt er den Stoff in seiner Reinform auch aus Paprika und ermittelte seine chemische Struktur.

Auch Beri-Beri (zu deutsch "Schafsgang"), das bereits um 2600 v. Chr. in China bekannt war, ist auf einen Vitaminmangel zurückzuführen.
Bei dieser Mangelerscheinung versteifen die Beine des Erkrankten aufgrund von Störungen der Nerven- und Muskelfunktion, die schlimmstenfalls bis zum Herzstillstand führen können.
Eine Statistik aus einem Gefängnis in Java aus dem Jahr 1890 lieferte einen ersten Hinweis auf die Ursache dieses Leidens. 3% der Insassen waren an Beri-Beri gestorben. Ein großer Teil von ihnen hatte sich vorwiegend von weißem, poliertem Reis ernährt.
Der niederländische Arzt Christian Eijkmann beobachtete in einem Militärhospital in Batavia, dass neben Patienten und Personal auch die Hühner im Hof des Hospitals die Symptome der Krankheit zeigten. Sie waren seit einiger Zeit ebenfalls mit weißem Reis gefüttert worden, statt wie bisher mit braunem.
Eijkmann erkannte, dass der Stoff, der Beri-Beri verhinderte in der Reishülle stecken musste.
1926 ermittelten die deutschen Forscher B.C.P. Jansen und W.F. Donath die Substanz, die mit Beri-Beri in Verbindung gebracht wurde, in Reinform: Thiamin oder Vitamin B1. Fast zeitgleich wurde von R.R. Williams die Struktur des Vitamins ermittelt.

weiter